Scheunenfest vom 1.-3. Oktober


 

„Die Zehntscheune ist eine der schönsten Locations im Stadtgebiet“ zeigt sich Präsident Peter Reibel vorfreudig bei der Vorstellung des Scheunenfestes am ersten Oktoberwochenende. Wie im gesamten Stadtgebiet heißt es in diesem Jahr auch für die Brauchtumshüter aus Elsen, Fürth und Fürther Berg auf prachtvolle Umzüge und stimmungsvolle Zeltveranstaltungen zu verzichten. Einmal mehr entfällt das traditionsreiche Heimatfest. „Doch den Kopf in den Sand stecken wollen wir nicht“ zeigt sich Reibel motiviert. So haben die Kirmesfreunde unter den bestehenden Auflagen ein Scheunenfest konzipiert, das in dieser Form seine Premiere feiert.

Vom 1. bis 3. Oktober erwartet die Besuchenden auf dem Außengelände der Zehntscheune Elsen ein geselliger Biergarten, zum Infektionsschutz werden die Getränke aus Flaschen ausgeschenkt, buntes Programm mit Marschmusik und DJ sowie Mitmachaktionen für jung & alt. Natürlich sorgen auch leckere Imbissstände sowie Cocktails für das leibliche Wohl aller Gäste.

Den Auftakt bildet am Freitag nachmittag um 16 Uhr eine feierliche Eröffnung des Festgeländes mit dem amtierenden Königspaar Christian und Melanie Abels. „Das Scheunenfest verspricht mehr als ein schöner Ersatz zu werden. Wir freuen uns darauf, zahlreiche Kirmesfreundinnen und -freunde sowie alle positiv gestimmten Mitmenschen nach so langer Zeit wiederzusehen und zusammen mit ihnen schöne Stunden zu verbringen“ fasst das Majestätenpaar seine Gefühlslage zusammen. Im Anschluss kann dann das Festgelände von jung und alt erobert werden, ehe um 19 Uhr erstmals die Bühne zum Einsatz kommt.  Singer Songwriter Lars Fiero aus der Domstadt Köln wird für eine Stunde alle Gäste musikalisch erfreuen und handgemachte Musik zum Besten geben.

Der Samstag startet dann bereits um 14 Uhr mit einem Programm, wie die Kirmesfreunde es so ähnlich vom traditionsreichen Biwak kennen. Ein Mitmachzirkus aus Solingen wird die Kinder zum Start in den Tag ab 15 Uhr mit buntem Programm erfreuen. Im Verlaufe des Nachmittags wird sodann das heimische Tambourkorps alle anwesenden Gäste mit einem Aufspiel und der mit dem Brauchtum fest verankerten Marschmusik erfreuen. Zum abendlichen Dämmershoppen erfreut wiederum ein DJ die Besuchenden mit feiertauglicher Musik, wie sie sonst auch in den Festzelten bestens bekannt ist, und rundet den Tag stimmungsvoll ab.

Das Programm am Sonntag dürfte den Kirmesfreunden dann im Besonderen ein Gefühl von Heimatfest vermitteln. Um 10.15 Uhr lädt die Kirmesgesellschaft zum Totengedenken auf den Friedhof an der Deutsch-Ritter-Allee, das traditionell mit dem großen Zapfenstreich, gespielt vom Tambourkorps Elsen-Fürth und dem Musikzug TV Orken, seinen Höhepunkt findet. Zum Glockenschlag um 11 Uhr wird in St. Stephanus der Erntedankgottesdienst gefeiert. Mit Gottes Segen geht es anschließend zum dritten und letzten Mal auf das Festgelände rund um die Zehntscheune. „Zahlreiche Jubilare dürfen sich hier auf ihre Ehrung durch die Kirmesgesellschaft freuen, passend eingebettet in ein musikalisches Frühshoppen“ führt Stephan Grevel aus der Geschäftsführung als Mitorganisator der Veranstaltung aus. Selbst an die Erbsensuppe sei gedacht, verrät Grevel mit einem Schmunzeln. Der Nachmittag klingt dann in familiärem Rahmen aus.

Sowohl am Sonntag als auch an den beiden anderen Tagen sorgen verschiedene Mitmachaktionen für reichlich Kurzweil: Fußballdart, Nerfgun, Bierpong und Entchen angeln sind nur manche der angekündigten Angebote. „Wir haben auch ein echtes Kinderkarussell, wie man es sonst nur von Kirmes kennt“ ergänzt Grevel die Möglichkeiten auf dem Scheunenfest. Mit Blick auf den Infektionsschutz sowie die örtlichen Auflagen enden die Abende jeweils gegen 21 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei. Es gilt die 3G-Regel, deren Einhaltung von einem Sicherheitsdienst sichergestellt wird. Wie schon im letzten Jahr sind alle Bewohner des Ortsteiles gebeten, die Elsener Fahne zu hissen und die Straßen zu schmücken. Ein bißchen Kirmes feiern in der Pandemie lässt sich in Elsen also doch.

 

Zum Plakat: Scheunenfest 2021 – Plakat

Grußwort der Majestäten

Liebe Kirmesfreundinnen, liebe Kirmesfreunde,

endlich ist es wieder soweit: Unser geliebtes Heimatfest steht wieder vor der Tür. So war zumindest unser aller Hoffnung. Leider kommt es auch in diesem Jahr anders und wir verzichten erneut auf das, was uns seit bald einem Jahrhundert Jahr für Jahr große Freude bereit: Unsere Klompenkirmes.

Umso erfreulicher ist es, dass es einem engagierten Vorstandsteam gelungen ist, eine Ersatzveranstaltung auf die Beine zu stellen, die schöne Aspekte aus Kinderfest, Biwak und Klompenkirmes aufgreift und rund um die Zehntscheune zu drei kurzweiligen Tagen und geselligen Veranstaltungen im Schatten von St. Stephanus einlädt. Das angedachte Programm greift die wesentlichen Gedanken unseres Brauchtums auf und berücksichtigt alle Altersklassen, denkt auch an kleine Portmonees und ist ein Angebot, auf das sich nicht nur „Natives“ aus Elsen, Fürth und Fürther Berg freuen dürfen 🙂

So sind wir auch nach zwei Jahren Regentschaft ungebrochen voller Motivation und Begeisterung und freuen uns gemeinsam mit unseren Adjutanten sowie der Ehrengarde „Feine Auslese 2000“ besonders auf das, was im kommenden Jahr dann hoffentlich bevorsteht: Besuche bei den befreundeten Vereinen, die Repräsentanz der Kirmesgesellschaft auf verschiedenen gesellschaftlichen Ereignissen und vor allem auf das Erleben des Elsener Brauchtums mit seinen vielschichtigen Aktivitäten als Majestäten. Beschenkt wurden wir bereits mit einer zuckersüßen weiteren Tochter namens Cosma, die gemeinsam mit Maj das Prinzessinnenduo für alles Bevorstehende komplettiert.

Lasst uns nun gemeinsam den Schalter wieder auf „Betrieb“ umlegen, Festlichkeiten für Groß und Klein andenken und uns auf Begegnungen freuen. Mit einer fortschreitenden Zahl an Impfungen werden diese sicher wieder möglich sein. An der Zehntscheune stoßen wir gerne gemeinsam mit euch an, voller Zuversicht, dass die ereignisarme Zeit unseres Vereinslebens zu einem baldigen Ende kommt und wir uns wieder treffen können.

Danke für eure Besonnenheit in dieser besonderen Zeit, bleibt gesund!

Eure Königliche Familie

S.M. Christian I. & Königin Melanie
mit Maj & Cosma

Heimatfest in Elsen – heute wie damals

508

Mitglieder

38

Vereine

4

Kirmestage

1

Königspaar

Ausblick: Heimatfest 2022

Samstag, 1. Oktober 2022

 

15:00 Uhr Musikalisches Einspielen durch das Tambourkorps Elsen-Fürth

18:30 Uhr Serenade In der Herrschaft

19:30 Uhr Fackelzug

20:30 Uhr Zeltfete mit „Groovehouse“

Sonntag, 2. Oktober 2022

 

09:00 Uhr Festgottesdienst in St. Stephanus

anschl. Totengedenken (Ehrenfriedhof) mit Großem Zapfenstreich

11:00 Uhr Musikalischer Frühschoppen mit Jubilarehrung

20:00 Uhr Festball mit „Groovehouse“ zu Ehren S.M. Christian I. und Königin Melanie

Montag, 3. Oktober 2022 (Feiertag)

 

10:30 Uhr Abnahme des Regiments auf der Goethestr.

11:00 Uhr Großer Klompenzug mit Parade (In der Herrschaft)

anschl. Klompenball mit „Groovehouse“

14:00 Uhr Ehrung der Jungkönige

15:30 Uhr Proklamation des neuen Klompenkönigs

Dienstag, 4. Oktober 2022

 

11:00 Uhr Musikalischer Frühschoppen mit Erbsensuppenessen

19:00 Uhr Krönungsball mit der Band „Die Kleinenbroicher“ EINTRITT FREI!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen