Serenade

Serenade in Elsen-Fürth

Im Jahr 2019 hat die Kirmesgesellschaft Elsen-Fürth den Kirmessamstag vor dem Fackelzug mit einer Serenade begonnen. Zum ersten Mal konnten wir viele Besucher mit einer Serenade unterhalten, die von 7 Tambourkorps und 7 Musikkapellen vorgetragen wurde. Das Wort Serenade leitet sich vom Italienischen her – vom Substantiv “sera” (Abend), vom Adjektiv “sereno” (heiter) und von der adverbialen Ortsbestimmung “al sereno” (im Freien). Eine Serenade ist idealtypisch eine unbeschwerte Musik, aufgeführt im Freien zur Abend- oder Nachtzeit.

 

Dieser Erläuterung folgend, können wir stolz erzählen, dass unsere erste Serenade auf der Kreuzung Deutsch-Ritter-Alle/In der Herrschaft und Elsener Haus stattfand.Nach dem Aufmarsch in die Kreuzung haben zunächst je 2 Tambourkorps und Musikkapellen ein Musikstück gespielt. Die Aufführung endete im großen Finale, in dem alle Korps und Kapellen gemeinsam aufspielten. 2020 gab es dann unmittelbar an der Paradebühne “In der Herrschaft” eine Neuauflage.

 

Wir hoffen, dass wir die vielen Besucher des Kirmesplatzes und des Fackelzuges mit diesem musikalischen Highlight jährlich erfreuen können und sie und uns alle stets auf ein schönes, friedvolles und heiteres Heimatfest einstimmten.

Wir freuen uns schon auf die nächste Serenade im Jahr 2022!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen